Goldman Sachs cuestiona el estado de las reservas del dólar; por qué Bitcoin es la respuesta

Esta semana, el Índice de la Moneda del Dólar (DXY) se derrumbó, dejando que otras monedas y activos como Bitcoin Circuit prosperaran contra la fuerza de mercado típicamente dominante. La reciente caída ha llevado a Goldman Sachs a cuestionar el reinado de la reserva global del dólar. ¿Podría la repentina y creciente criptodivisa ser realmente la respuesta a la disminución de la fortaleza del dólar?
La deuda del dólar teme preguntas inmediatas sobre el reinado de la moneda de reserva

Un equipo de analistas y estrategas de Goldman Sachs le dijo a Bloomberg esta semana que los “temores de desvalorización” globales que rodean al dólar están aumentando. Los continuos esfuerzos de estímulo desperdiciaron el liderazgo global, y la pobre respuesta a la pandemia ha debilitado la otrora poderosa moneda nacional.

El equipo, incluyendo a Jeff Currie, el mejor estratega de Goldman, dice que hay “verdaderas preocupaciones sobre la longevidad del dólar americano como moneda de reserva”.

Currie y sus analistas han hecho llamadas audaces en el pasado que finalmente se han hecho realidad. Una destacada predicción hecha por el jefe de investigación de productos básicos de Goldman señaló que los precios del petróleo se hundían a 20 dólares el barril.

La llamada se hizo en septiembre de 2019. Meses después de la predicción, los precios del petróleo cumplieron con lo que una vez se consideró un objetivo demasiado entusiasta en medio de la cuarentena a principios de este año.

Currie y el equipo ahora señalan al oro como una potencial “moneda de último recurso”, pero les falta la solución más obvia: Bitcoin.

Por qué Bitcoin es una mejor respuesta que el oro al caos actual de la moneda

Durante esta semana el dólar cayó, por lo que Bitcoin, el oro y otros activos que se comercian contra el dólar, se incrementaron con fuerza. La desviación entre el BTCEUR y el BTCUSD es significativa debido al papel que jugó el dólar en la reciente sacudida del mercado mundial.

Y mientras Goldman Sachs recomienda que el oro quizás tome la posición del dólar como moneda de reserva global, Bitcoin es de lejos la mejor opción.

Los estrategas de Goldman Sachs han hecho llamadas muy acertadas en el pasado, pero un informe reciente apareció en los titulares del mundo de la criptodivisa por haberse equivocado. La potencia inversora publicó un informe mordaz llamando a las criptodivisas como Bitcoin “no es una clase de activo”.

Inmediatamente, la falta de reconocimiento del más de 1.000.000% del retorno de la inversión de Bitcoin por su ascenso de virtualmente inútil es evidente. Pero hay muchas otras razones por las que el activo criptográfico es una mejor opción que el oro para reemplazar la moneda de reserva global.

Claro, los billetes de papel podrían representar la propiedad respaldada por el metal precioso como ha sucedido en el pasado, el mundo se está moviendo cada vez más digital.

El oro existe en una forma física, y cualquier medio digital de tener oro implica que otras partes tengan la custodia del activo. Bitcoin, sin embargo, le permite ser su propio banco y es una solución sin contacto en el mundo post-pandémico de hoy.

Bitcoin ofrece muchas más razones más allá de eso, incluyendo una mejor divisibilidad, durabilidad, transferibilidad y escasez digital.

Todos estos atributos hacen de la criptodivisa una clara solución a todos los problemas a los que se enfrentan actualmente el oro y el dólar, lo que hace que sea la mejor respuesta a la pregunta: ¿qué sustituirá al dólar como moneda de reserva mundial?

Waarom een VC verwacht dat Ethereum de komende jaren aan waarde zal blijven winnen ten opzichte van BTC

Ethereum heeft sinds het begin van het jaar wat terrein gewonnen ten opzichte van Bitcoin, wat tot uiting komt in de waarde van het BTC-handelspaar in de cryptokalender.

Een groot deel van de winst ten opzichte van Bitcoin is de afgelopen weken tot stand gekomen, omdat ETH is gevangen in een sterke opwaartse trend die de impuls kan zijn geweest voor de laatste marktbrede rally.

Een crypto-gerichte durfkapitaalverstrekker merkt nu op dat de historische marktcycli tussen Ethereum en Bitcoin waarschijnlijk aanzienlijke hoeveelheden kapitaal naar ETH zullen blijven sturen – waardoor het mogelijk beter zal presteren dan BTC over een macro-tijdspanne.

Ethereum blijft waarde winnen ten opzichte van Bitcoin

Sinds begin 2020 heeft Ethereum de Bitcoin met meer dan 60 procent overtroffen, van 0,018 BTC begin januari tot de huidige prijs van 0,029 BTC.

Dit is het gevolg van een samenloop van factoren, waaronder de groei van de DeFi-sector, de opbrengstverhoging, de ETH 2,0-anticipatie en een of andere hype rond EIP-1559.

Al deze factoren hebben aanleiding gegeven tot een overvloed aan verhalen over de macrosterkte van de op één na grootste cryptocentrale – en die hebben ook hun verdienste.

Hoewel overpeinzingen over de lancering van ETH 2.0 en het mogelijke overlijden van EIP-1559 beide speculatief blijven, staat het buiten kijf dat de DeFi-sector waarde heeft toegevoegd aan Ethereum.

Dit kan worden gezien terwijl men kijkt naar het transactievolume, de vergoedingen en de deelname aan het netwerk op de blokketen van het Ethereum.

Het heeft ook geleid tot een directe instroom van kapitaal in ETH, aangezien veel gebruikers met behulp van Ethereum transacties uitvoeren tussen DeFi-munten op platformen als Uniswap en Curve.

Historische marktcycli die de prijs van ETH waarschijnlijk zullen doen stijgen, beweert VC

Chris Burniske, een partner van Placeholder, legde in een recente tweetdraad uit dat er een opvallend verband bestaat tussen Ethereum en de marktcycli van Bitcoin Future – waarbij de twee activa elkaar voeden.

Terwijl hij de cycli uitlegde, zei hij:

“Aangezien ETH meer illiquide & hoger risico is dan BTC, heeft het de neiging om de winst van BTC te overdrijven in een bullmarkt en uiteindelijk hoger uit te komen dan het begon in ETHBTC-termen… en dan toe te staan dat er meer BTC wordt gekocht met ETH, en zo gaat de cyclus verder.”

Hij concludeerde dat dit ertoe zal leiden dat Ethereum over een lange periode waarde zal winnen ten opzichte van Bitcoin.

“En dan sinds september 2019 wint ETH ten opzichte van BTC, met een breakout van meer dan 0,025 BTC in de laatste week. Mijn punt is de cycli, die elkaar versterken in de stierenmarkten, en op een lange termijn wordt ETH opgezet om te blijven winnen op BTC”.

Omdat de marktcap van Ethereum aanzienlijk kleiner is dan die van Bitcoin, zal het ook gemakkelijker tegen zijn BTC-handelspaar kunnen opklimmen – vooral in bullish marktomstandigheden.

Ethereum, dat momenteel op nummer 2 staat per marktcap, is de afgelopen 24 uur met 4,44% gestegen. ETH heeft een marketcap van $37.14B met een 24-uurs volume van $11.79B.

Świat nie przyjmie Bitcoin’a ani złotego standardu, mówi Peter Brandt.

Świat zmierza w kierunku specjalnych praw ciągnienia z udziałem złota, ale nie powrotu do standardu złota, mówi handlowiec.

Bitcoin (BTC) i krypto-waluty nie dostaną swojego wielkiego przełomu dzięki problemom z gospodarką fiatów, mówi weteran handlu Peter Brandt.

W serii tweetów z 22 lipca popularny komentator przewidział, że w przyszłości świat będzie korzystał z tzw. specjalnych praw ciągnienia (SDR) opartych na wielu walutach fiat.

Bye bye gold standard
Podobnie, powrót do standardu złota nie nastąpi, twierdził Brandt, podczas gdy konfiguracja SDR również nie będzie zawierać Bitcoin lub altcoinów.

SDR-y zostały utworzone przez Międzynarodowy Fundusz Walutowy (MFW) pod koniec lat 60. jako rozszerzenie rezerw państw członkowskich. Obecnie, zgodnie z ostatnimi oficjalnymi danymi MFW, wyemitowano równowartość około 281 mld dolarów.

Według Brandta, przyszły koszyk SDR miałby składać się z siedmiu głównych walut fiatowych oraz metali szlachetnych i ropy naftowej.

“Przewidywanie”: Świat nie wróci do standardu złota”, napisał.

“Świat mógłby przyjąć formułę “SDR” globalnej jednostki rezerwowej składającej się z USD, JPY, CNH, EUR, CAD, AUD, GBP, Gold, Silver, Crude Oil. Bitcoin $BTC lub inne krypty nie będą częścią koszyka.”

Złoto nadal strzela do wyższych szczytów po utrzymywaniu się na najlepszych poziomach od 2011 roku. Srebro jest również w wieloletnim haju.

Brandt atakuje “arogancki” kryptoński maksymalizm

Zwolennicy Bitcoinów często twierdzą, że upadek standardu złota bezpośrednio wywołał problemy wszechobecne obecnie w systemie fiat. Zezwalając bankom centralnym na kontrolowanie podaży pieniądza, ich własne interesy miałyby ostatecznie precedens – pisze Saifedean Ammous w popularnej książce “The Bitcoin Standard”.

Brandt podejrzewa jednak tych, którzy postrzegają Bitcoina jako rozwiązanie, które jest przeznaczone do uzurpowania sobie fiata w ogóle.

“Ostatecznie cały system monetarny będzie ewoluował po papierowym fiat”. Ale w najbliższym czasie (10 do 20 lat) jedynym wyjściem z długu dla bogów jest deflacja USD”, kontynuował.

“Sprzeciwiam się tylko arogancji kryptońskiego tłumu, który chce przejąć swoje kamienie zastępujące wszystkie fiaty.”

Jego słowa przychodzą, gdy Stany Zjednoczone przygotowują się do uwolnienia bilionów dolarów w świeżych bodźcach, dodając do bilansu Rezerwy Federalnej. BTC/USD pojawiły się w wiadomościach, wznosząc się w środę na wyżyny 9.550 dolarów w ciągu jednej nocy.

Bitcoin est devenu beaucoup plus populaire

Une nouvelle enquête liée au bitcoin menée par le sceptique de longue date crypto Peter Schiff suggère que la plupart des gens dans l’espace crypto sont des hodlers , ou plutôt des gens qui cherchent à conserver leur bitcoin à long terme plutôt que de l’abandonner trop tôt.

L’enquête menée a demandé aux participants s’ils étaient prêts à abandonner leurs pièces ou à les vendre à condition que le prix du bitcoin reste inférieur à 10 000 $

Un surprenant 58 pour cent – bien au-dessus de la moitié du chemin – ont dit «non» et ont déclaré qu’ils «préféreraient mourir» plutôt que de vendre leur Bitcoin Machine tant que le prix de la devise restait en dessous de la fourchette à cinq chiffres.

Dans l’ensemble, plus de 28 000 participants ont donné leurs réponses au sondage. Environ 15% des participants ont déclaré qu’ils donneraient du bitcoin environ 12 mois de plus avant de décider de vendre. Environ 14% ont déclaré qu’ils donneraient à la monnaie environ sept ans pour décider où elle voulait aller avant d’abandonner, tandis que 13% ont déclaré qu’ils donneraient au bitcoin dix ans de plus.

Les autres ont dit qu’ils attendraient «jusqu’à la fin», pour ainsi dire, avant de se séparer de leur monnaie numérique.

L’enquête est intéressante pour de nombreuses raisons. D’une part, cela suggère qu’il y a plus de croyants au bitcoin que de non-croyants à ce stade. La monnaie a fait l’objet d’un examen minutieux au fil des ans en tant que simple «argent Internet». Quelque chose qui est purement spéculatif, et qui n’aura jamais la même situation financière que les espèces ou les cartes de crédit.

La monnaie a même été attaquée par des personnalités telles que l’actuel président américain Donald Trump, qui dans un barrage de tweets l’année dernière, a déclaré qu’il ne faisait pas confiance au bitcoin ou à tout ce qui était «basé sur le vide», et qu’il préférait toujours cash sur la monnaie numérique.

Les résultats de l’enquête montrent que la plupart des gens croient au bitcoin et iront dans leurs tombes avec un esprit inchangé concernant son statut dans les espaces crypto et financiers.

C’est bon de voir que les gens prennent BTC au sérieux

L’autre chose intéressante à propos de l’enquête est qu’elle a été menée par Peter Schiff. Schiff a longtemps été anti-crypto, tweetant fin mars que toute personne qui choisissait le bitcoin plutôt que l’or était un “idiot”. Le fait qu’un si grand nombre de ses adeptes choisissent d’aller à l’encontre de ses croyances comme cela suggère que Schiff se trompe peut-être sur le statut de la monnaie dans le spectre financier.

L’actif a parcouru un long chemin dans son histoire courte mais significative. Bitcoin n’a que 12 ans environ, mais il a déjà réussi à avoir un impact important sur l’espace monétaire. Il est actuellement accepté comme moyen de paiement pour les biens et services chez plusieurs grands détaillants, dont Overstock.com. Il a également donné naissance à une industrie entièrement nouvelle, avec plusieurs actifs cryptographiques de premier plan – Litecoin, Ethereum, Ripple, etc. – émergeant des années plus tard.

Ist die Kryptowährung die Zukunft des Geldes?

Nach Ansicht der Deutschen Bank ist das derzeitige Geldsystem zerbrechlich. Die Deutsche Bank geht davon aus, dass digitale Währungen bis 2030 auf über 200 Millionen Nutzer ansteigen werden. In dem Bericht “Imagine 2030” geht die Deutsche Bank davon aus, dass die digitale Währung eines Tages das Bargeld ersetzen könnte, da die Nachfrage nach Anonymität und einem stärker dezentralisierten Zahlungsmittel wächst.

Ilias Louis Hatzis ist der Gründer der Mercato Blockchain Corporation AG und wöchentlicher Kolumnist bei DailyFintech.com

Gewöhnlich beginnen wir zu dieser Jahreszeit Preisvorhersagen über Bitcoin zu lesen, die sich auf eine Million Dollar pro Münze belaufen. Ich war noch nie ein großer Fan von Preisvorhersagen. Manche machen sie richtig, und die meisten machen sie falsch. Bei Preisvorhersagen zum Beispiel wie bei BitQT , geht es um kurzfristige Gewinne, die normalerweise sehr wankelmütig sind.

Aber vor einer Woche las ich eine interessante Vorhersage in den Nachrichten. Die Deutsche Bank hat eine sehr mutige Aussage gemacht. Die deutsche Bank veröffentlichte einen Forschungsbericht mit dem Titel Imagine 2030. In diesem Bericht sagt die Bank, dass die Kryptowährungen derzeit nur Ergänzungen des gegenwärtigen Geldzahlungssystems sind. Im nächsten Jahrzehnt könnten sie jedoch zu einem Ersatz werden.

Die Deutsche Bank prognostiziert, dass die Zahl der Nutzer von Kryptowährungen in den nächsten zehn Jahren um das Vierfache auf 200 Millionen ansteigen wird. Dieses Wachstum ist fast das gleiche wie das des Internets in den ersten 20 Jahren.

Ist die Kryptowährung die Zukunft des Geldes?

Die Parallelen zwischen Internet und Kryptowährung sind verblüffend. Bis Mosaic war das Internet öffentlich finanziert und nutzte in erster Linie einen akademischen Rahmen. Doch aufgeklärte politische Entscheidungsträger beschlossen, kommerzielle Aktivitäten im Internet zu legalisieren. Während die kommerzielle Nutzung des Internets damit begann, dass die meisten Menschen und Unternehmen nicht wussten, wie sie das Internet verbinden oder nutzen sollten, wurden die Schienen gelegt, die schließlich die Zukunft von allem verändern sollten.

Die Durchbruchjahre der vereinfachten Nutzung und des enormen Benutzerwachstums sind nicht mehr weit entfernt. Das Talent ist im Überfluss vorhanden, das Kapital ist hier, und die Bedingungen wie wirtschaftliche Integration und Freiheit sind reif.

Doch damit all dies geschehen kann, gibt es einen großen ungewissen x-Faktor. Wie werden die Regierungen an Kryptowährungen herangehen? Damit sich die Vorhersage der Deutschen Bank bewahrheiten kann, brauchen wir aufgeklärte Politiker, die Kryptowährungen legitimieren. In dem Bericht heißt es: “Erstens müssen sie in den Augen der Regierungen und Regulierungsbehörden legitimiert werden”. Sehr, sehr wahr!

Die Krypto-Regulierung könnte unmittelbar bevorstehen. Wenn die regulatorischen Hürden überwunden sind, könnten Kryptowährungen zu einem legitimen Ersatz für Fiat-Währungen werden. Viele Regierungen werden nicht tatenlos zusehen und die Kontrolle über die Geldmenge ohne einen erbitterten Kampf verlieren. Die Waage und andere Stablecoins könnten letztlich den Fahrplan für eine breitere Einführung mit einer stärkeren Aufsicht durch die staatlichen Regulierungsbehörden bilden.

Noch bemerkenswerter an dem Bericht ist ein Abschnitt mit dem Titel “Das Ende des Fiat-Geldes? Das ist ziemlich verrückt, wenn man bedenkt, dass dieser Bericht von einer riesigen globalen Bank stammt. Was die Leute in der Kryptogeld-Gemeinschaft schon seit einiger Zeit wissen, beginnen die Banken jetzt zu begreifen. Aber das sind gute Nachrichten!

Das wirkliche Opfer der Krypto-Währung sind vielleicht keine Fiat-, sondern Plastikkarten. Seit Jahrzehnten sind wir nun schon dabei, Bargeld langsam auslaufen zu lassen. Bargeld, Kredit- und Debitkarten werden langsam obsolet und könnten diesen Kurs fortsetzen, da die Akzeptanz von Krypto zunimmt. Wenn Sie über die Entwicklung nachdenken, sind wir von Papiergeld und Münzen zu Online-Transaktionen und Debit-/Kreditkarten übergegangen. Der Anstieg der mobilen Zahlungen über WeChat Pay, AliPay und Paypal macht bereits jetzt Plastikkarten überflüssig. Blockchain bietet viele Vorteile gegenüber Plastikkarten, aber der grundlegende Unterschied zwischen den beiden ist, dass alle Zahlungen und Überweisungen mit der vollen Zustimmung des Benutzers erfolgen. Die Deutsche Bank glaubt, dass Plastikkarten sterben könnten. Da die Einführung von Krypto-Währungen zunimmt, ist es nur logisch anzunehmen, dass Kreditkarten verschwinden werden. Wir werden sie einfach nicht mehr brauchen.

83% av Bitcoin-adressene som for tiden er lønnsomme, sier Glassnode

Minst 83% av eksisterende Bitcoin-adresser er for tiden i fortjenestetilstand, ifølge Glassnode.

Det er en økning på 43% siden bitcoins stupbratte krasj 12. mars, nå kjent som ‘Black Thursday.’ På det tidspunktet var bare 45% av alle BTC- adressene lønnsomme – en lav for 2020

I henhold til de nye dataene nådde den høyeste andelen adresser i overskudd i år 89% 1. juni, da prisen på bitcoin steg over 10 400 dollar, det er det høyeste nivået på nesten fire måneder.

Bitcoin Up investorer er imidlertid ikke så lønnsomme som for et år siden. Da BTC- prisen toppet seg til rundt 13 900 dollar for 2019, økte adressene i gevinsten til 95% 26. juni.

De siste tallene fra Glassnode kan komme godt til rette for det etterlengtede bullish utbruddet, da de indikerer at bitcoin ikke er overkjøpt, ennå. En lesning over 95% indikerer vanligvis det motsatte

Chainalysis har også publisert ny analyse som viser at flertallet av bitcoininvestorer holder myntene på lang sikt, noe som antyder at appetitten til å selge ikke er like sterk, selv om fortjenestetaking fortsatt kan skje.

Krypto-analysefirmaet sa at over 60% av alle de 18,6 millioner BTC som er utvunnet, holdes for langsiktige investeringer, mens bare 19% eller 3,5 millioner bitcoin omsettes aktivt på børser over hele verden.

Bitcoin har gjentatte ganger forsøkt å bryte 10.000 dollar siden blokkbelønningen halverte 11. mai, og lyktes ved få anledninger, men utbruddene varte aldri, så sterk motstand satt opp. Næringsdrivende vurderer 10 000 dollar et nøkkelnivå for en bullish opptur.

På pressetiden handles referanseposten cryptocurrency til 9 677 dollar, en økning på 0,93% i løpet av det siste døgnet, ifølge data fra markets.bitcoin.com.

Bitcoin Profit Erfahrungen – Der Milliardär Leon Cooperman glaubt, dass Robinhood-Händler in Tränen ausbrechen werden

Während seines jüngsten Auftritts bei CNBC war der amerikanische Milliardär Leon Cooperman der Meinung, dass Privatanleger, die die hochfliegende Robinhood-App nutzen, in Tränen ausbrechen könnten.

Sie machen nur dumme Sachen, und meiner Meinung nach wird dies in Tränen enden.
Er bezeichnet die App als “den zweiten Markt”, auf dem viele “verrückte Dinge” getan werden.

Bitcoin Profit Erfahrungen – Hedge-Fonds hinter sich lassen

Es ist nicht schwer zu sehen, dass Robinhood anspruchsvolle Wall Street-Investoren beunruhigt – seine risikobehafteten Bitcoin Profit Nutzer, deren Durchschnittsalter 31 Jahre beträgt, übertreffen jetzt Hedge-Fonds .

Robinhood-Investoren haben Geld in die Aktien gesteckt, die am stärksten von der Pandemie betroffen waren, einschließlich der Fluggesellschaften.

Kürzlich bemerkte RT-Host Max Keiser, dass die Nutzer der Bitcoin Profit App Warren Buffetts Geld “stahlen”, indem sie ihre Bestände an überfüllten Airline-Aktien kurz vor ihrer herausragenden Erholung aufbauten.

In der Zwischenzeit hat das “Orakel von Omaha” laut Präsident Donald Trump einen “Fehler” gemacht, indem es diese Aktiengruppe verkauft hat.

Stresstest fehlgeschlagen

Im vergangenen Monat schloss Robinhood seine Finanzierungsrunde in Höhe von 280 Millionen US-Dollar ab, wodurch sich die Unternehmensbewertung auf 8,3 Milliarden US-Dollar erhöhte.

Bereits im März machte das Silicon Valley-Startup aus den falschen Gründen Schlagzeilen.

Aufgrund einer enormen Nutzungslast erlitt die App im Mai mehrere Ausfälle, als die Marktvolatilität den Wendepunkt erreichte. Dies führte zu einer Sammelklage verärgerter Anleger.

Bitcoin Era Erfahrungen – CFTC-Präsident warnt vor “übermäßiger Durchsetzung von Regeln” für Kryptowährungen

CFTC-Präsident Heath Tarbert fordert mehr Grundsätze als Regeln für die staatliche Regulierung digitaler Vermögenswerte.

In einem Rahmen , der am 15. Juni in der Harvard Business Law Review veröffentlicht wurde, verteidigte Heath Tarbert, Präsident der Commodity Futures Trading Commission, die Finanzregulierung weitgehend auf der Grundlage umfassenderer Grundsätze als spezifischer Regeln.

Bitcoin Era Erfahrungen – Regulierung durch “Grundsätze”

Das Hauptargument ist, dass der Ansatz weniger Bürokratie erfordert und im Idealfall Innovationen fördert. Tarbert äußerte den Wunsch, dass die CFTC “der Kurve voraus bleibt und schneller auf Veränderungen in Technologie und Bitcoin Era Markt reagiert”.

Tarbert schrieb, dass “prinzipielle Regulierung nicht nur Flexibilität und Bitcoin Era Innovation fördert, sondern auch das Verhalten von” Schlupflöchern “und” Checklisten “bei der Strafverfolgung entmutigt”.

Rolle von Kryptowährungen und neuer Technologie aus Tarberts Sicht

Tarberts Argument zitierte den digitalen Markt und insbesondere Kryptowährungen sind Bereiche, in denen sein bevorzugter Regulierungsstil besonders wertvoll wäre:

„Ein weiterer Bereich, in dem eine prinzipielle Regulierung im Allgemeinen angemessen ist, betrifft die Entwicklung der Finanztechnologie (Fintech), einschließlich Blockchain und digitaler Assets. […] Ich bin der Meinung, dass die Vereinigten Staaten in dieser Technologie weltweit führend sein sollten, und die Anwendung übermäßig strenger Vorschriften kann die Entwicklung dieses wichtigen Marktes behindern. “”

Nachdem sich vor einem Jahr Präsident der CFTC ist Tarbert für cryptocurrencies für seine Unterstützung bekannt und hat bereits das gemacht Argument beruht auf den Grundsätzen.

Die Hash Rate von Bitcoin wächst wieder

Es wird erwartet, dass die Schwierigkeiten im Bergbau zunehmen

Nach einem Rückgang auf 3.700 Dollar ist die Hash-Rate von Bitcoin um 16% gesunken. Wir sind jetzt Zeugen einer Erholung, die beweist, dass die BTC nicht von den Regierungen gerettet werden muss.

Bitcoins Hash-Rate wächst wieder: Die Schwierigkeit des Bergbaus NEWS MARKETS wird voraussichtlich zunehmen

Bitcoin (BTC) brauchte kein milliardenschweres Rettungspaket, nachdem sein Preis innerhalb weniger Stunden um 60% gefallen war.

Dies wird durch die jüngsten Daten der Blockkette bestätigt, die zeigen, dass sich die Hash-Rate von BitQT in den letzten Wochen deutlich erholt hat.

Die Schwierigkeiten gehen um 16% zurück, aber eine Erholung wird bereits erwartet…
Die Zahlen der Plattform Blockchain.com bestätigen, dass die Hash-Rate des Netzwerks seit dem 21. März um mehr als 10% gestiegen ist.

Der Begriff “Hash-Rate” gibt die Gesamtrechenleistung der Blockkette an, die zur Bestätigung von Benutzertransaktionen benötigt wird. Die Hash-Rate geht Hand in Hand mit der Schwierigkeit, die ein Ausdruck dafür ist, wie komplex es ist, Lösungen für Gleichungen zu finden, die es ermöglichen, neue Blöcke zu generieren.

Bitcoin-Hash-Rate, Grafik der letzten sechs Monate

Hash-Rate von Bitcoin, Grafik der letzten sechs Monate. Quelle: Blockkette

Im März dieses Jahres stürzte der Preis der BTC ab, so dass es für viele Bergleute unrentabel war, ihren Betrieb fortzusetzen, so dass die Schwierigkeiten des Netzes um 16% abnahmen. Die nächste Änderung des Schwierigkeitsgrades ist für den 8. April geplant: Nach Schätzungen von BTC.com wird sein Wert voraussichtlich steigen.

Dieses Phänomen stellt Bitcoin in einen krassen Gegensatz zur traditionellen Wirtschaft, die immer wieder das Eingreifen von Regierungen und Zentralbanken benötigte, um zu überleben.

“Es gab keine Notwendigkeit für eine Rettungsaktion”, kommentierte die kanadische Börse Shakepay auf Twitter die Erholung der Haschischrate.

Max Keiser: Die Menschen werden “massenhaft” in die BTC “auslaufen”.
Letzte Woche sagte Max Keiser, Moderator der Finanznachrichtensendung Keiser Report, dass die Finanzkrise die Milliardäre dazu zwingen wird, riesige Mengen Gold zu kaufen. Und wenn das Edelmetall nicht mehr auffindbar ist, werden normale Menschen in Bitcoin fließen:

“Ich prophezeie – und das wäre nicht nur der ultimative Anwendungsfall, sondern auch die ultimative Ironie – dass die Menschen, wenn sie merken, dass sie kein Gold kaufen können, sich massenhaft in Bitcoin ergießen werden”.

Wie man Breitband ohne Telefonleitung erhält

Wenn Sie Ihr Haustelefon nur selten benutzen oder in einem Haus ohne aktive Telefonleitung wohnen, gibt es immer noch Möglichkeiten, online zu gehen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Breitband ohne Telefonanschluss erhalten.
52
Gestresster Mann am Telefon
Kann man ohne Telefonleitung Breitband bekommen?
Ja, aber Ihre Möglichkeiten sind begrenzt.

Denken Sie über die Vor- und Nachteile einer Breitbandversorgung ohne Telefonanschluss nach:

Mehr Flexibilität

Keine Telefonrechnungen

Weniger unangemeldete Anrufe

Nicht immer billiger

Keine Festnetznummer

Begrenzte Breitband-Optionen

Die meisten Breitbandverbindungen in Großbritannien werden über einen ADSL-Anschluss bereitgestellt, der sich auf eine BT-Telefonleitung stützt, um Ihr Haus mit einer Verbindung zu versorgen.

Es gibt jedoch auch Alternativen, bei denen Sie ohne Telefonleitung eine Verbindung zum Internet herstellen können.

Welches Breitband sollten Sie sich besorgen?
Welche Möglichkeiten haben Sie?
Glasfaser-Breitband
Im Gegensatz zu Standard-ADSL wird Glasfaser-Breitband über Kabel versorgt, die getrennt vom Telefonnetz zu Ihnen nach Hause geführt werden.

Das bedeutet, dass Sie auch ohne eine aktive Telefonleitung einen Internetzugang erhalten können und Ihre Verbindung viel schneller ist.

Es gibt jedoch zwei verschiedene Arten von Glasfasern, und ob Sie Ihren Festnetzanschluss fallen lassen können, hängt von der Verfügbarkeit in Ihrer Region ab:

Glasfaser bis zum Standort (FTTP): Diese als reine Glasfaser bekannte Technik liefert superschnelles Breitband direkt über ein Glasfaserkabel zu Ihnen nach Hause. Die Verfügbarkeit ist begrenzt und es ist viel teurer als Standard-Breitband und FTTC.

Glasfaser bis zum Schrank (FTTC): Ein Glasfaserkabel versorgt einen zentralen Schrank in Ihrer Straße mit Breitband, ist dann aber über eine Kupfertelefonleitung mit Ihrem Haus verbunden. Es ist langsamer als FTTP, aber erschwinglicher und breiter verfügbar.

Wenn Sie einen aktiven Telefonanschluss zu Hause haben, ist es viel billiger, Glasfaser mit einem Telefonanschluss zu erwerben, da die meisten Anbieter Preisnachlässe auf Pakete anbieten.

Sie können die aktuellen Angebote für Glasfaser-Breitband und Telefon mit Hilfe unserer Vergleichstabelle vergleichen.

Was ist, wenn Glasfaser-Breitband an Ihrem Wohnort nicht verfügbar ist?
Mobiles Breitband
Dies ist eine billige und flexible Möglichkeit, ohne ein Haustelefon online zu gehen, aber in der Regel mit niedrigeren Geschwindigkeiten und Datenlimits.

Es funktioniert, indem Sie Ihren Laptop oder Ihr Tablet über ein Mobilfunksignal mit dem Internet verbinden, normalerweise über einen USB-Dongle.

Wenn Sie das Internet nur zum Abrufen von E-Mails und zum Surfen im Internet nutzen, ist es eine großartige Möglichkeit, ohne die Bindung an einen Telefonvertrag zu Hause online zu gehen.

Mobiles Breitband eignet sich ideal für die Nutzung des Internets auf niedriger Ebene und wird Ihren Bedürfnissen wahrscheinlich nicht gerecht, wenn Sie viel Zeit mit Spielen oder dem regelmäßigen Herunterladen von Musik und Videos verbringen.

Ist mobiles Breitband das Richtige für Sie?
Satelliten-Breitband
Dies funktioniert durch das Beamen eines Internetsignals zu einer bei Ihnen zu Hause installierten Satellitenschüssel. Dies könnte eine Option sein, wenn Sie in einer ländlichen Gegend leben oder keinen Zugang zu Glasfaser-Breitband haben.

Sie könnten zwar die Kosten für die Miete der Leitung und eines Telefons sparen, aber die zusätzliche Ausrüstung und die Einrichtungsgebühren machen Satelliten-Breitband teuer.

Es ist in der Regel langsamer und weniger zuverlässig als ADSL oder Glasfaser-Breitband und sollte daher nur als letzter Ausweg in Betracht gezogen werden.

Was ist, wenn Sie ein bestehendes Paket haben?
Viele Breitbandanbieter bieten ein Telefonpaket kostenlos mit den Kosten für Ihr Breitband an, so dass es günstiger sein kann, Breitband und Telefon zusammen zu behalten.

Sie sollten auch die Kosten für ein vorzeitiges Ausscheiden aus Ihrem Anbieter in Betracht ziehen, da einige Unternehmen Ausstiegsgebühren von bis zu 80 Pfund verlangen und Sie möglicherweise an Ihre verbleibenden monatlichen Zahlungen gebunden sind.

Wenn Sie sich dennoch entscheiden, Ihr Telefon zu Hause zu kündigen, ist es vielleicht die beste Option, bis zum Ende Ihres Vertrags zu warten und sich dann nach dem besten Angebot für ein reines Breitbandgeschäft umzusehen.

Wenn Sie mit den Kosten einer vorzeitigen Kündigung zufrieden sind, haben Sie zwei Möglichkeiten:

Kündigen Sie Ihren Telefonanschluss
Sie könnten Ihren Telefonanschluss aus einem bestehenden Breitbandpaket entfernen, aber Sie müssen immer noch Leitungsmiete zahlen, wenn Sie einen ADSL-Anschluss verwenden.

Einige Anbieter lassen Sie einen Teil Ihres Pakets nicht mitten in der Vertragslaufzeit kündigen. Das bedeutet, dass Sie möglicherweise Ihren gesamten Vertrag kündigen und ein neues reines Breitbandangebot einrichten müssen.

Anbieter wechseln
Viele Breitbandunternehmen bieten Neukundenrabatte oder Einführungsangebote an, so dass dies eine kostensparende Alternative zur Stornierung eines Teils Ihres bestehenden Pakets sein könnte.