Voir la réaction des crypto-intervenants alors que Bitcoin dépasse les 22 000 dollars

TL;DR Breakdown :

Bitcoin a franchi jeudi le seuil des 20 000 dollars, ce qui lui permet de dépasser les 22 000 dollars.
De nombreux acteurs de la cryptographie et de l’industrie ont réagi à cette évolution, certains prédisant un prix plus élevé.
La principale monnaie numérique, le bitcoin (BTC), a ravivé l’enthousiasme des investisseurs, le prix ayant franchi la barre des 20 000 dollars et s’étant envolé encore plus haut. Il ne fait aucun doute que la majorité des adresses BTC ayant un solde sont actuellement en situation de profit. De nombreux acteurs importants de la cryptographie ont réagi à l’évolution du prix de Bitcoin, en soulignant que la cryptocouronne n’a pas rapidement baissé de manière drastique, comme ces trois dernières années.

Bitcoin fabrique des nouveaux ATH supérieurs à 20 000
Bitcoin a dépassé hier les 20 000 dollars tant attendus sur différentes places boursières. Ce développement a stimulé de nombreuses activités sur les bourses de cryptage qui ont conduit à une brève interruption de deux grandes plateformes de négociation – Binance et Coinbase. Les deux bourses ont noté que l’arrêt était dû à un trafic énorme. Ensuite, la cryptocouronne a commencé à découvrir de nouveaux prix, établissant un nouveau record (ATH) au-dessus de 22 000 dollars.

Postes connexes

  • Bitcoin peut prévenir les escroqueries aux vaccins
  • Prévision du prix des bitcoins : 20 000 dollars touchés, la CTB peut-elle toucher 21 000 dollars ?
  • Les bitcoins battent l’or dans la nouvelle enquête BofA
  • Comment maximiser votre Noël avec la pièce de la CTB

Au moment où nous écrivons ces lignes, la cryptocarte a fait apparaître quelques points à 21 925 dollars sur Coinmarketcap. Cependant, le Bitcoin est toujours en hausse de 13 % sur un graphique de 24 heures, et de 18,61 % sur un graphique de sept jours. De plus, la capitalisation boursière du crypto a atteint un nouveau sommet à 407 milliards de dollars. Cela renforce sa position en tant que plus grande monnaie numérique selon la valorisation du marché.

Réaction des influenceurs de la cryptographie
Alors que Bitcoin a dépassé les 20 000 dollars, le PDG de Binance, Changpeng Zhao, s’est rendu sur Twitter pour expliquer comment Bitcoin a survécu depuis le crash après l’ATH il y a trois ans.

“Il y a trois ans aujourd’hui, Bitcoin a réalisé son ATH de 19 700 $, et @Binance est devenu la plus grande bourse du monde par son volume d’échange 24 heures sur 24, avec 11 milliards de dollars au même moment. Bitcoin s’est “effondré” et est “mort” à plusieurs reprises depuis. Aujourd’hui, nous sommes toujours là, avec des chiffres légèrement plus élevés”.

L’un des fondateurs de la bourse Gemini, Cameron Winklevoss, a commenté

“Aujourd’hui, Bitcoin s’est débarrassé du singe. Il a fallu trois longues années de lutte acharnée, mais le plafond de verre de 20 000 dollars a été brisé. Un tournant pour notre mouvement. Avec le vent dans le dos, nous continuons notre travail pour construire un avenir avec plus de choix, d’indépendance et d’opportunités”.

Anthony Pompliano (Pomp), pense que la capitalisation boursière finira par dépasser celle de l’or. Il a précisément déclaré que “Bitcoin a franchi une limite de 400 milliards de dollars pour la première fois dans l’histoire. A seulement 20 fois la capitalisation boursière de l’or…”

Jimmy Song, un autre cryptographe populaire et défenseur de Bitcoin, a prédit que le prix de la BTC allait encore augmenter.

“La bougie quotidienne vient de fermer à +1900$. C’est plus du double de ce que valait #Bitcoin il y a quatre ans. Un jour, nous allons voir une bougie de +40 000 $.”

Bitcoin-hinta voi nousta edelleen, kun laitokset voittavat massiivisesti

Institutionaaliset investoinnit ovat yksi tärkeimmistä syistä, että bitcoinin hinta nousee edelleen. Bitcoin nosti hintaa lähes 5000 dollarilla viime kuussa, nosti 2000 dollaria viimeisten kahden päivän aikana ja on 15 600 dollaria – 5% enemmän.

Square investoi 50 miljoonaa dollaria kryptovaluuttaan lokakuussa. Lisäksi PayPal ilmoitti ominaisuudesta, jonka avulla käyttäjät voivat käydä kauppaa BTC: llä ja Ethereumilla, Litecoinilla ja BCH: lla. Kaikki nämä korkean profiilin yrityssijoitukset ovat kiihdyttäneet Bitcoinin valtavaa kasvua.

Square myy kahdesti sijoituksensa
Capriole Investmentsin perustajan Charles Edwardsin twiitin mukaan Square myy useita valmistettuja bitcoineja. Vuoden 2020 kolmannella neljänneksellä Squaren bitcoin-myynti on noin 163 000.

Tästä Square-alueen bitcoin-myynti kaksinkertaisti noin neljänneskauden aikana louhittujen bitcoinien määrän, noin 81 000.

Uuden tuloslaskelman mukaan Square myi 1,63 miljardin dollarin arvosta bitcoinia vuoden 2020 kolmannella neljänneksellä. Neljännesvuosittaisen myynnin osuus oli äskettäin lähes 90% edellisen vuosineljänneksen kokonaismyynnistä, mikä korostaa liiketoiminnan kasvua.

Square maksoi bitcoin-hankintamaksunsa ja ansaitsi bitcoin-myynnistään 32 miljoonaa dollaria, yli 15 kertaa viimeisen vuoden aikana, ja yli 4% kokonaistuotosta.

Yhtiö sanoi, että bitcoin-tulot ja bruttovoitto hyötyivät lisääntyneestä Bitcoin-toiminnasta ja asiakkaan määrää kohden.

PayPal seuraa Square-lyijyä

PayPalin toimitusjohtaja Dan Shulman ilmoitti, että hänen asiakkaansa allekirjoittavat ensimmäisenä käyttämään salauspalvelua hälyttävällä nopeudella. PayPal on alkanut antaa 10% asiakkailleen ostaa, myydä ja tallentaa Bitcoinia, Ethereumia, BCH: ta ja Litecoinia.

Hän lisäsi, että Paypal nostaisi rajaa 10 000 dollarista päivässä 15 000 dollariin päivässä nähdyn kysynnän perusteella. Seuraavien kahden tai kolmen viikon aikana he toivovat voivansa aloittaa 100% Yhdysvalloissa.

Shulman tarjoaa tärkeitä ideoita siitä, miksi maailmanlaajuiset maksuyritykset siirtyvät salaukseen. Hän sanoi, että siirtyminen digitaalivaluuttaan on väistämätöntä ja tuo selkeitä etuja osallistamisen ja rahoituksen saatavuuden, maksujärjestelmien tehokkuuden, nopeuden ja kestävyyden sekä hallituksen kyvyn siirtää varoja nopeasti kansalaisille.

Bitcoin koki 15%: n hintahypyn vastauksena uutisiin, mutta PayPalin osakekurssi on laskenut 12% sen jälkeen, kun se ilmoitettiin 21. lokakuuta. Maksujätti ilmoitti uusien maksujen nousun 36%: lla 247 miljardiin dollariin vuoden 2020 kolmannella neljänneksellä. .

Yhtiön jälleenmyyjien määrä kasvoi 1,5 miljoonasta 28 miljoonaan dollariin. PayPalilla on jo 361 miljoonaa aktiivista tiliä, mikä on 22% enemmän kuin vuosineljänneksellä.

Yhdysvaltojen institutionaalisten toimijoiden ja kiinalaisten sijoittajien kysynnän kasvaessa Bitcoinin rajoitetulla tarjonnalla on vieläkin merkittävämpi vaikutus sen kasvavaan hintaan.

Ist die Kryptowährung die Zukunft des Geldes?

Nach Ansicht der Deutschen Bank ist das derzeitige Geldsystem zerbrechlich. Die Deutsche Bank geht davon aus, dass digitale Währungen bis 2030 auf über 200 Millionen Nutzer ansteigen werden. In dem Bericht “Imagine 2030” geht die Deutsche Bank davon aus, dass die digitale Währung eines Tages das Bargeld ersetzen könnte, da die Nachfrage nach Anonymität und einem stärker dezentralisierten Zahlungsmittel wächst.

Ilias Louis Hatzis ist der Gründer der Mercato Blockchain Corporation AG und wöchentlicher Kolumnist bei DailyFintech.com

Gewöhnlich beginnen wir zu dieser Jahreszeit Preisvorhersagen über Bitcoin zu lesen, die sich auf eine Million Dollar pro Münze belaufen. Ich war noch nie ein großer Fan von Preisvorhersagen. Manche machen sie richtig, und die meisten machen sie falsch. Bei Preisvorhersagen zum Beispiel wie bei BitQT , geht es um kurzfristige Gewinne, die normalerweise sehr wankelmütig sind.

Aber vor einer Woche las ich eine interessante Vorhersage in den Nachrichten. Die Deutsche Bank hat eine sehr mutige Aussage gemacht. Die deutsche Bank veröffentlichte einen Forschungsbericht mit dem Titel Imagine 2030. In diesem Bericht sagt die Bank, dass die Kryptowährungen derzeit nur Ergänzungen des gegenwärtigen Geldzahlungssystems sind. Im nächsten Jahrzehnt könnten sie jedoch zu einem Ersatz werden.

Die Deutsche Bank prognostiziert, dass die Zahl der Nutzer von Kryptowährungen in den nächsten zehn Jahren um das Vierfache auf 200 Millionen ansteigen wird. Dieses Wachstum ist fast das gleiche wie das des Internets in den ersten 20 Jahren.

Ist die Kryptowährung die Zukunft des Geldes?

Die Parallelen zwischen Internet und Kryptowährung sind verblüffend. Bis Mosaic war das Internet öffentlich finanziert und nutzte in erster Linie einen akademischen Rahmen. Doch aufgeklärte politische Entscheidungsträger beschlossen, kommerzielle Aktivitäten im Internet zu legalisieren. Während die kommerzielle Nutzung des Internets damit begann, dass die meisten Menschen und Unternehmen nicht wussten, wie sie das Internet verbinden oder nutzen sollten, wurden die Schienen gelegt, die schließlich die Zukunft von allem verändern sollten.

Die Durchbruchjahre der vereinfachten Nutzung und des enormen Benutzerwachstums sind nicht mehr weit entfernt. Das Talent ist im Überfluss vorhanden, das Kapital ist hier, und die Bedingungen wie wirtschaftliche Integration und Freiheit sind reif.

Doch damit all dies geschehen kann, gibt es einen großen ungewissen x-Faktor. Wie werden die Regierungen an Kryptowährungen herangehen? Damit sich die Vorhersage der Deutschen Bank bewahrheiten kann, brauchen wir aufgeklärte Politiker, die Kryptowährungen legitimieren. In dem Bericht heißt es: “Erstens müssen sie in den Augen der Regierungen und Regulierungsbehörden legitimiert werden”. Sehr, sehr wahr!

Die Krypto-Regulierung könnte unmittelbar bevorstehen. Wenn die regulatorischen Hürden überwunden sind, könnten Kryptowährungen zu einem legitimen Ersatz für Fiat-Währungen werden. Viele Regierungen werden nicht tatenlos zusehen und die Kontrolle über die Geldmenge ohne einen erbitterten Kampf verlieren. Die Waage und andere Stablecoins könnten letztlich den Fahrplan für eine breitere Einführung mit einer stärkeren Aufsicht durch die staatlichen Regulierungsbehörden bilden.

Noch bemerkenswerter an dem Bericht ist ein Abschnitt mit dem Titel “Das Ende des Fiat-Geldes? Das ist ziemlich verrückt, wenn man bedenkt, dass dieser Bericht von einer riesigen globalen Bank stammt. Was die Leute in der Kryptogeld-Gemeinschaft schon seit einiger Zeit wissen, beginnen die Banken jetzt zu begreifen. Aber das sind gute Nachrichten!

Das wirkliche Opfer der Krypto-Währung sind vielleicht keine Fiat-, sondern Plastikkarten. Seit Jahrzehnten sind wir nun schon dabei, Bargeld langsam auslaufen zu lassen. Bargeld, Kredit- und Debitkarten werden langsam obsolet und könnten diesen Kurs fortsetzen, da die Akzeptanz von Krypto zunimmt. Wenn Sie über die Entwicklung nachdenken, sind wir von Papiergeld und Münzen zu Online-Transaktionen und Debit-/Kreditkarten übergegangen. Der Anstieg der mobilen Zahlungen über WeChat Pay, AliPay und Paypal macht bereits jetzt Plastikkarten überflüssig. Blockchain bietet viele Vorteile gegenüber Plastikkarten, aber der grundlegende Unterschied zwischen den beiden ist, dass alle Zahlungen und Überweisungen mit der vollen Zustimmung des Benutzers erfolgen. Die Deutsche Bank glaubt, dass Plastikkarten sterben könnten. Da die Einführung von Krypto-Währungen zunimmt, ist es nur logisch anzunehmen, dass Kreditkarten verschwinden werden. Wir werden sie einfach nicht mehr brauchen.