83% av Bitcoin-adressene som for tiden er lønnsomme, sier Glassnode

Minst 83% av eksisterende Bitcoin-adresser er for tiden i fortjenestetilstand, ifølge Glassnode.

Det er en økning på 43% siden bitcoins stupbratte krasj 12. mars, nå kjent som ‚Black Thursday.‘ På det tidspunktet var bare 45% av alle BTC- adressene lønnsomme – en lav for 2020

I henhold til de nye dataene nådde den høyeste andelen adresser i overskudd i år 89% 1. juni, da prisen på bitcoin steg over 10 400 dollar, det er det høyeste nivået på nesten fire måneder.

Bitcoin Up investorer er imidlertid ikke så lønnsomme som for et år siden. Da BTC- prisen toppet seg til rundt 13 900 dollar for 2019, økte adressene i gevinsten til 95% 26. juni.

De siste tallene fra Glassnode kan komme godt til rette for det etterlengtede bullish utbruddet, da de indikerer at bitcoin ikke er overkjøpt, ennå. En lesning over 95% indikerer vanligvis det motsatte

Chainalysis har også publisert ny analyse som viser at flertallet av bitcoininvestorer holder myntene på lang sikt, noe som antyder at appetitten til å selge ikke er like sterk, selv om fortjenestetaking fortsatt kan skje.

Krypto-analysefirmaet sa at over 60% av alle de 18,6 millioner BTC som er utvunnet, holdes for langsiktige investeringer, mens bare 19% eller 3,5 millioner bitcoin omsettes aktivt på børser over hele verden.

Bitcoin har gjentatte ganger forsøkt å bryte 10.000 dollar siden blokkbelønningen halverte 11. mai, og lyktes ved få anledninger, men utbruddene varte aldri, så sterk motstand satt opp. Næringsdrivende vurderer 10 000 dollar et nøkkelnivå for en bullish opptur.

På pressetiden handles referanseposten cryptocurrency til 9 677 dollar, en økning på 0,93% i løpet av det siste døgnet, ifølge data fra markets.bitcoin.com.

Bitcoin Profit Erfahrungen – Der Milliardär Leon Cooperman glaubt, dass Robinhood-Händler in Tränen ausbrechen werden

Während seines jüngsten Auftritts bei CNBC war der amerikanische Milliardär Leon Cooperman der Meinung, dass Privatanleger, die die hochfliegende Robinhood-App nutzen, in Tränen ausbrechen könnten.

Sie machen nur dumme Sachen, und meiner Meinung nach wird dies in Tränen enden.
Er bezeichnet die App als „den zweiten Markt“, auf dem viele „verrückte Dinge“ getan werden.

Bitcoin Profit Erfahrungen – Hedge-Fonds hinter sich lassen

Es ist nicht schwer zu sehen, dass Robinhood anspruchsvolle Wall Street-Investoren beunruhigt – seine risikobehafteten Bitcoin Profit Nutzer, deren Durchschnittsalter 31 Jahre beträgt, übertreffen jetzt Hedge-Fonds .

Robinhood-Investoren haben Geld in die Aktien gesteckt, die am stärksten von der Pandemie betroffen waren, einschließlich der Fluggesellschaften.

Kürzlich bemerkte RT-Host Max Keiser, dass die Nutzer der Bitcoin Profit App Warren Buffetts Geld „stahlen“, indem sie ihre Bestände an überfüllten Airline-Aktien kurz vor ihrer herausragenden Erholung aufbauten.

In der Zwischenzeit hat das „Orakel von Omaha“ laut Präsident Donald Trump einen „Fehler“ gemacht, indem es diese Aktiengruppe verkauft hat.

Stresstest fehlgeschlagen

Im vergangenen Monat schloss Robinhood seine Finanzierungsrunde in Höhe von 280 Millionen US-Dollar ab, wodurch sich die Unternehmensbewertung auf 8,3 Milliarden US-Dollar erhöhte.

Bereits im März machte das Silicon Valley-Startup aus den falschen Gründen Schlagzeilen.

Aufgrund einer enormen Nutzungslast erlitt die App im Mai mehrere Ausfälle, als die Marktvolatilität den Wendepunkt erreichte. Dies führte zu einer Sammelklage verärgerter Anleger.

Bitcoin Era Erfahrungen – CFTC-Präsident warnt vor „übermäßiger Durchsetzung von Regeln“ für Kryptowährungen

CFTC-Präsident Heath Tarbert fordert mehr Grundsätze als Regeln für die staatliche Regulierung digitaler Vermögenswerte.

In einem Rahmen , der am 15. Juni in der Harvard Business Law Review veröffentlicht wurde, verteidigte Heath Tarbert, Präsident der Commodity Futures Trading Commission, die Finanzregulierung weitgehend auf der Grundlage umfassenderer Grundsätze als spezifischer Regeln.

Bitcoin Era Erfahrungen – Regulierung durch „Grundsätze“

Das Hauptargument ist, dass der Ansatz weniger Bürokratie erfordert und im Idealfall Innovationen fördert. Tarbert äußerte den Wunsch, dass die CFTC „der Kurve voraus bleibt und schneller auf Veränderungen in Technologie und Bitcoin Era Markt reagiert“.

Tarbert schrieb, dass „prinzipielle Regulierung nicht nur Flexibilität und Bitcoin Era Innovation fördert, sondern auch das Verhalten von“ Schlupflöchern „und“ Checklisten „bei der Strafverfolgung entmutigt“.

Rolle von Kryptowährungen und neuer Technologie aus Tarberts Sicht

Tarberts Argument zitierte den digitalen Markt und insbesondere Kryptowährungen sind Bereiche, in denen sein bevorzugter Regulierungsstil besonders wertvoll wäre:

„Ein weiterer Bereich, in dem eine prinzipielle Regulierung im Allgemeinen angemessen ist, betrifft die Entwicklung der Finanztechnologie (Fintech), einschließlich Blockchain und digitaler Assets. […] Ich bin der Meinung, dass die Vereinigten Staaten in dieser Technologie weltweit führend sein sollten, und die Anwendung übermäßig strenger Vorschriften kann die Entwicklung dieses wichtigen Marktes behindern. „“

Nachdem sich vor einem Jahr Präsident der CFTC ist Tarbert für cryptocurrencies für seine Unterstützung bekannt und hat bereits das gemacht Argument beruht auf den Grundsätzen.